Ein Salon wird smart...

Nicht nur Wohnhäuser können smart werden, sondern natürlich jede Art von Gebäude. So geschehen auch im Salon Reh in Ebermannstadt

In einem ersten Schritt zum smarten Salon kamen die alten Leuchten anno 1980 raus und wurden durch eine Lichtdecke mit energieeffizienten LED Leuchten, indirekter Beleuchtung und integrierter Beschallung ersetzt. Alles aus einer Hand und binnen eines Ruhetages. Am nächsten Tag konnte das Geschäft normal weiterlaufen.

Besonders für Gewerbetreibende werden durch smarte Technik häufig "viele Fliegen mit einer Klappe erschlagen". Auch wenn sich kein Mitarbeite zuständig fühlt, ein smartes Gebäude tut es, regelt Licht und Heizung und kann bei Einbruch kostengünstig Alarm schlagen.